WICHTIG

Sprechen Sie vor der Teilnahme an einer Studie mit Ihrem Arzt und informieren Sie sich über die Risiken und den möglichen Nutzen. Bitte klicken Sie auf die Kategorien unten, die Sie interessieren.

KLINISCHE INTERVENTIONS-STUDIEN

KLINISCHE INTERVENTIONS-STUDIEN IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ?

JA

Generation HD1
Tiefe Hirnstimulation (DBS)
PRECISION-HD1
PRECISION-HD2

Der Hauptzweck der Studie ist es aufzuzeigen, ob die Behandlung mit dem Medikament RG6042 das Fortschreiten der Symptome verlangsamt. Es handelt sich um eine sehr große Studie, die darauf abzielt, 660 Huntington-Patienten in 80 bis 90 Kliniken in 15 Ländern weltweit einzuschließen. Eine randomisierte, multizentrische, doppelblinde, placebokontrollierte klinische Phase-III-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von intrathekal verabreichtem RO7234292 (RG6042) bei Patienten mit klinisch manifester Huntington-Krankheit

Erfahren Sie mehr

In dieser Studie werden die Wirksamkeit und Sicherheit von pallidaler Tiefenhirnstimulation (DBS) bei Huntington-Patienten untersucht und die Überlegenheit von DBS bei der motorischen Funktion in der Stimulationsgruppe gegenüber der Gruppe ohne Stimulation aufgezeigt. Diese Studie ist eine prospektive, randomisierte, doppelblinde, parallele Gruppen-, scheinkontrollierte, multizentrische Studie. Die Patienten in der Stimulationsgruppe werden für drei Monate stimuliert, während der Stimulator in der Scheingruppe für drei Monate ausgeschaltet wird. Nach drei Monaten wird der primäre Endpunkt bewertet. Danach wird der Stimulator bei allen Patienten eingeschaltet.

Erfahren Sie mehr

In dieser klinischen Studie wird ein neues Medikament getestet, das das mutierte Huntington-Protein (HD) selektiv senkt, während das normale Huntingtin-Protein relativ unberührt bleibt. Um das Gen mit der Mutante Huntingtin identifizieren zu können, verwenden sie eine einzigartige Methode und identifizieren einen sogenannten Snip. Wave hat zwei verschiedene Snips identifiziert, die bei der Lokalisierung des mutierten Huntingtin helfen. Daher gibt es zwei Studien (Presicion HD 1 und Presicion HD 2) mit derselben Behandlung, bei denen der einzige Unterschied der gezielte Snip ist.

Das Hauptziel besteht darin, zu verstehen, ob das Medikament bei einer kleinen Anzahl von Freiwilligen sicher ist, bevor in einer größeren Population getestet und Beweise dafür gesammelt werden, dass das Medikament möglicherweise wirkt.Die insgesamt 60 Teilnehmer erhalten alle 4 Wochen entweder Placebo oder unterschiedliche Dosierungen des Wirkstoffs.Sowohl der Wirkstoff als auch das Placebo werden durch Wirbelsäuleninjektionen abgegeben.

Erfahren Sie mehr

In dieser klinischen Studie wird ein neues Medikament getestet, das das mutierte Huntington-Protein (HD) selektiv senkt, während das normale Huntingtin-Protein relativ unberührt bleibt. Um das Gen mit der Mutante Huntingtin identifizieren zu können, verwenden sie eine einzigartige Methode und identifizieren einen sogenannten Snip. Wave hat zwei verschiedene Snips identifiziert, die bei der Lokalisierung des mutierten Huntingtin helfen. Daher gibt es zwei Studien (Presicion HD 1 und Presicion HD 2) mit derselben Behandlung, bei denen der einzige Unterschied der gezielte Snip ist.

Das Hauptziel besteht darin, zu verstehen, ob das Medikament bei einer kleinen Anzahl von Freiwilligen sicher ist, bevor in einer größeren Population getestet und Beweise dafür gesammelt werden, dass das Medikament möglicherweise wirkt.Die insgesamt 60 Teilnehmer erhalten alle 4 Wochen entweder Placebo oder unterschiedliche Dosierungen des Wirkstoffs.Sowohl der Wirkstoff als auch das Placebo werden durch Wirbelsäuleninjektionen abgegeben.

Erfahren Sie mehr